Monatliches Antidumping Analyse- und Reportingsystem

Im einfachen Fall der Beantwortung eines Antidumpingfragebogens werden Informationen einmalig aus den operativen Systemen extrahiert, in die richtige Form gebracht und an die Behörde abgegeben.Eventuell gelingt es zu beweisen, daß kein Antidumping vorliegt und das Verfahren endet.

Es ist aber auch möglich, daß ein Unternehmen in ein dauerhaftes Verfahren eintritt und damit gezwungen ist, den Fragebogen jährlich zu beantworten. Außerdem gibt es Unternehmen, die zwar kein laufendes Verfahren haben aber in bestimmten Produktgruppen permanent mit derartigen Untersuchungen rechnen müssen.

In beiden Fällen ist es notwendig die Preise zwischen Exportmarkt und Inlandsmarkt zu koordinieren, um entweder ein eventuell bestehendes Preisdumping auszuräumen oder um sicherzustellen, daß bei einer Untersuchung kein Preisdumping festgestellt werden kann.

Dann bietet sich eine andere Vorgehensweise an. Anstatt ein nachgelagertes Berichtswesen zur Vergangenheitsbewältigung zu betreiben versucht man ein präventives System mit Frühwarncharakter aufzubauen.

RF-Consulting unterstützt Sie beim beim Aufbau und Betrieb eines solchen Systems.